Zum Inhalt springen

Sanierung Straßenbahnkreuzung Flora

Foto: Straße in Großstadt mit Auto- und Fußgängerverkehr; Straßenbahnstation mit wartenden Fahrgästen; historische Gebäudefassaden und Bäume im Hintergrund
Daten und Fakten
Firma PORR a.s. (ehemalige PSVS a.s.)
AuftraggeberDopravní podnik hl. m. Prahy, a.s., IDS a.s.
Stadt/LandPrag - Tschechische Republik
Projektart Bahnbau
Bauzeit06.2012 - 10.2012

Rundum gut erneuert.

Im Rahmen dieses Projekts wurden die Straßenbahnkreuzung und die Haltestellen an den Straßen Vinohradská und Jičínská in Prag 3 umfassend erneuert. Dazu gehörten auch technisch hoch komplexe Aufgaben, wie die Errichtung einer neuen elektronischen Verkehrssteuerung sowie neuer beheizter Weichen. Weiters umfasste der Auftrag die Verlegung von Kabelleitungen, Schwachstromkabeln und Fahrleitungen. Neue Ampelanlagen wurden installiert und Straßenmarkierungen erneuert.

Neben diesen Baumaßnahmen wurden auch die Rillenschienen und Weichen auf der Betonplatte montiert. Die Deckschicht der Straßenbahnstrecke besteht aus insgesamt 912 L-förmigen Fertigteilen mit einem Gewicht von je 0,5 t, die Gehsteige wurden mit Pflastersteinen und Gussasphalt gestaltet. Die Asphaltbetonunterschichten weisen Stärken zwischen 40 mm und 60 mm auf.